Warum wird nun der Kopf bedeckt?

Da sitze ich an einer Bushaltestelle und mein Hut fällt mir auf den Boden.
Ich sehe ihm nach und erblicke einen abgerissenen Zettel.

Vom Schmutz überzogen, durchs Gold der Straße, steht unleserlich folgendes geschrieben …

“Die Frau von Welt trägt einen Hut,
auch dem Manne steht er gut,
bedeckt er doch die Kopffrisur
und schützt vor Launen der Natur.”

Warum wird nun der Kopf bedeckt?

Zum Schutz für das, was drunter steckt.
Ob windig, feucht, ob heiß ob kalt:
Der Hut schützt vor Naturgewalt!

Was soll das bedeuten? Was will das Auto uns sagen? Fragen über Fragen!

Feine Hüte Berlin.
On the Road again!

Der Hut. Ganz ungeniert.

Der Sommer kommt, der Sommer geht. Ich sags Euch ganz konkret.
Entweder brauche ich etwas auf dem Kopf, da es mir den Verstand rausbrennt,
oder weil ich plötzlich feststelle,
dass zu dieser Jahreszeit
der Herbst völlig
ungeniert, mir den Kopf frisiert.

Auch trotz Sonnenschein,
in der Morgenstund
erkühlt mein Haupt
und das nicht ohne Grund.

Denn hätte ich nun eine Kopfbedeckung
mit Stil und Charme
wäre es mir nicht nur warm.

Feine Hüte hilft Euch gerne dabei mal wieder was für den Kopf zu tun!

Der neue Sturm – Die Kollektion ist da

Der Sturm zog vorüber unwirklich und kalt.
Der Herbst ist da, frohlocken die Geister aus dem Wald.
Frühtau fällt von meinem Hut,
Sonnenanbeter kochen vor Wut!
Die Übergangszeit ist unberechenbar
zum Beispiel für das schöne Haar.
Schiebermützen helfen dann oft weiter
es verdeckt das Haupt und hält
nicht nur warm sondern auch heiter.

Unsere neue Mützenkollektion ist da,
handwerklich perfekt, die Designs richtig schick
und mit edelsten Stoffen in bella Italia
gefertigt.

Stürmische Hutlage

Nach einer langen Dürre war es wieder so weit.
Wir machten uns auf den Weg um unseren ersten Markt zu veranstalten.

Schnell noch alle Hüte zusammengepackt und den Wetterbericht
studiert, stürmisch sollte es werden.

Na passt ja gut zur aktuellen Lage.

Filzhüte und Schiebermützen eigenen sich bei
Wind und Wetter. Helvetien kann kommen.